Restauration Spaggiari & Barbieri Mercedes von 1960, Chaise Nr. 6

  • Moinsen,


    das nächste Projekt ist gestartet, meine Spaggiari & Barbieri Mercedes Chaise soll wieder hergerichtet werden.


    Ich will die schnell zerlegen, wenn das hinhaut. Mein Ihle Alfa Chassis ist fertig pulverbeschichtet, das möchte ich morgen abholen. Damit ich keine Leerfahrt habe, möchte ich direkt das Chassis von der Mercedes mitnehmen, mein Sandstrahler und Pulverbeschichter ist in Holland.
    Allerdings habe ich gar keine Erfahrung mit Barbieri, das wird sicher ein längerer Tag, bis das alles auseinander ist...


    Hier sind noch ein paar Bilder der Chaise nach der Abholung: KLICK!


    Sorgen machen mir die Rückleuchten und Scheinwerfer-Gläser. Es ist völlig unbekannt, von welchem Hersteller die sind. Es steht nichts drauf und alle sind defekt... :(


    So siehts aus, aufgebockt auf erträgliche Arbeitshöhe:





    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Und da gehen die Probleme schon los. Da habe ich jetzt lange gesucht...


    Die Sitzschale ist ein Gfk-Konstrukt, welches den vorderen umlaufenden Knieschutz integriert hat. Ich war schon leicht schockiert, dass mein Polsterer den Sitz an der Chaise polstern muss.
    Aber man bekommt das ganze Teil wohl raus. Nach vorn ist das seitlich mit Ketten und einer Spannvorrichtung befestigt.


    Mal gleich sehen, ob ich das so einfach abbekomme nach 50 Jahren. Die Chaise ist noch im Original-Lack!

  • Das Lenkrad ist ab. Es ist zur Motorglocke nicht wie bei Ihle mit einem Kreuzgelenk verbunden, sondern mit einer Hartgummi-Platte:

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Die demontierte Sitzschale:

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • So sieht das Heck von innen aus ohne Bank:

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Auch etwas anders als bei Ihle:


    Der Aufbau wird durch Kettenglieder gehalten.

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Das Ventil für den Prallgummi befindet sich sehr gut zugänglich im Fußraum linke Seite. Man braucht also die Chaise nicht auf die Seite kippen wie bei Ihle...

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Und der Aufbau ist runter:

  • Die Motorglocke ist auf Gummilagern festgeschraubt:

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich fürchte, eine ist ausgerissen. Naja, kommt ne Scheibe zwischen...

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Recht spartanisch verkabelt.


    Stromführende Kabel laufen auf der Fahrerseite, alles Massekabel auf der Beifahrerseite.

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Das Prallgummi ist ab. War etwas widerspenstig, aber nach 20 Minuten erledigt... :)

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Der Motor macht mir Sorgen, er ist sehr undicht auf der einen Seite. Alles verschmiert... :(

  • Ha!
    Endlich wieder was für mich,
    wenn du Motorbilder brauchst, schau mal bei meinem S.D.C. Umbau rein, ich traue mich wetten, das Das bei dir genauso aussieht wie bei meinem ESPADA. Das "S" in S.D.C. steht ja schließlich für Spaggiari.....sieht man auch am Fahrgestell, die Verwandschaft.
    Wenn du den Motor neu machst, ich bräuchte auch noch 4 Schleifkohlen, würde mich bei `ner Bestellung dranhängen :) .


    Die Gummilager der Glocke solltest du neu machen, ist gar nicht so schwer, siehe meine Bauanleitung.
    Steht links neben dem "Strom-Dom" (oben auf der Glocke) irgendwas vom Hersteller? Bei mir steht S.D.C. drauf, die C&S haben nichts mehr draufstehen.

  • Die Motorglocke sieht auf jeden Fall gleich aus, auch die Befestigungen. Wahrscheinlich ist es der Motor auch...
    Es steht nichts auf der Glocke, auch nicht oben auf dem Deckel.


    Ich werde die morgen mitnehmen, wenn ich das Chassis zum Sandstrahlen und Pulverbeschichtet bringe. Evtl. können die mal eben die Düse draufhalten, dass die äusserlich wieder was sauberer ist.
    Ich weiss nicht, ob ich die aufmachen möchte. Ich fürchte, dass ich das nicht mehr so zusammen bekomme. Das sind doch ein paar Teile mehr als bei Ihle.


    Auch vom Motor lasse ich die Finger, den muss ich irgendwohin geben. Momentan kann ich den nicht mal testen, da mein Trafo noch bei Lui ist.
    Oder wo wohnst du noch??? :D
    Du hast ja inzwischen Erfahrung mit dem Motor... :bonk::D

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Die Motorglocke ist wieder blitzsauber

    :)

    Files

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Jetzt mußt du sie aber trotzdem aufmachen :D , das Strahlgut findet seinen weg überall hin.... und die paar 70 Kugeln, ach, das schaffst du schon ;) .

  • Ja, knarzt auch gewaltig.
    Ich weiss, dass ich sie öffnen muss. :(

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ist kein Problem,
    die vier M8er Schrauben raus, welche den Ritzelblock in der Glocke halten ( mit kleinem Körner oder "X"-Schlagbuchstaben die jetzige Einbaulage markieren), dann die obere der beiden Muttern auf dem Drehzapfen gegen den Uhrzeigersinn lösen. Geht am einfachsten mit Nuß und starrem Hebel oder flach gekröpften Ringschlüssel.
    Wenn du der Mutter vorher noch mit einem dicken Durchschlag (=Splinttreiber) flach auf jede Flanke einen satten Schlag gibst, kannst du sie u.U. danach von Hand schon abdrehen. Wenn nicht, mit einem Hammer einen trockenen Schlag auf den starren Hebel geben. Dafür NIEMALS ein Ratsche verwenden, die killst du damit ziemlich leicht.......

  • Ich glaub, wir müssen uns mal treffen... :D

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.