Reverchon Atlanta Umbau auf Batteriebetrieb -Video-

  • Guten Tag,
    Ich bin Sören. Neu hier und möchte wie ihr auch mal nen autoskooter chaise aufbereiten. Ich habe damit leider 0 erfahrung. Bis jetzt habe ich kirmesmodellbau betrieben, bin also mit lichttechnik befasst. Durch meine firma habe ich auch weiterhin mit stärkeren strömen zu tun. Ich vertreibe Laser und Lichtshows, selbstprogramiert. Nebelmaschinen umrüsten kommt da auch mal vor
    Ich habe allerdings ein par fragen: wie teuer darf so ein chaise von preis leistung sein. Wieviel volt fasst das teil "hier war von 70-110" die rede und wie teuer wird die instandsrtzung. Ich habe bei schausteller.de chaisen gefunden die 250 fahrbereit kosten allerdings ist da fast alles kapput


    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

  • Hey Sören,


    herzlich willkommen im Forum und viel Spaß hier... :)


    Sauber, jemand der sich mit Lichttechnik auskennt. Da kommen viele Fragen auf dich zu, vielleicht hast du ein paar gute Tipps... :D
    Und Kirmesmodellbau finde ich auch sehr interessant. Aber erst müssen die großen Chaisen fertig werden. Wir wollen Bilder sehen... :)


    Den Preis einer Chaise pauschal festzumachen, ist eigentlich nicht möglich. Wenn man das "normale" Preisgefüge anschaut, richtet sich der Preis sehr stark nach dem Hersteller und dann noch nach dem Alter.
    Am Teuersten in Deutschland ist Ihle. Nur noch zu toppen von uralten Chaisen anderer Hersteller, wenn die dann älter als 60er Jahre sind. Also alles zwischen 1930 - 1960. Aber dennoch kann man Schnäppchen machen...
    Kostenintensiv ist es in erster Linie immer, wenn das Auto nicht komplett ist. Ersatzteile wie Zierteile sind fast nicht mehr zu beschaffen. Und dann ist die Frage, was ist dein Ziel? Museumsreif wieder herstellen oder kannst du damit leben, wenn du Chromteile silbern lackierst.
    Man kann natürlich schon extrem viel Geld versenken. Ich habe gerade eine Chaise fertig gestellt, Fahrgestell sandstrahlen und pulverbeschichten lassen, Zierteile neu verchromen lassen, Sitz neu polstern, GFK Aufbau mehrfarbig neu lackieren. Das muss man natürlich nicht, aber man kann es.


    Was hast du damit vor? In die Wohnzimmer-Ecke stellen und beleuchten? Dann braucht die Chaise ja schon mal keinen Motor usw.


    Grüße


    Totti


    P.S.
    Ich splitte deine Frage gleich mal ab in ein eigenes Thema. Erstmal schauen, wo ich das hinstelle...

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Okey. Ähm beleuchten werd ich schon alleine packen. So viel ahnung habe ich das mein kleines monster eine disco bestrahlen kann:)
    Ich werde gerne wenn ich weiss wie mal par fotos von meim auto und kirmes etc hochladen
    So nun zur antwort
    Es soll auf jeden fall fahren können und auch nich ueberall hängen bleiben. Ich will nich das teuerste und schönste aber soll schon gut ausschauen. Chromleisten kann ich sicherlich gut bedecken (baumarkt) und neu lackieren krieg ich hin. Mein auto ist von hand foliert :)
    Sitze will ich ungerne aufpolstern lassen.
    ich habe nur bedenken wenn ich mir so ein chaise kaufe dass ich den motor auseinander nehmen muss und daraif hab ich keine lust. Ich habe leider von motoren kein plan. Mein fachfebiet ist doch eher licht, laser, music.
    Als clou hätte ich dann eh noch nen radio in das teil gebaut
    Achja schweißen is auch nich so mein abteil, besitze sowas auch nicht
    Bremsen einbauen wären mir allerdings schon wichtig
    Grüße


    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

  • Habe grade so ne theorie, kennt wer von euch die elektro roller? Kosten mit 800watt 300 euro. Kann man nicht solch ein motor in die hinterachse bauen? Sollte doch gehen oder schafft dass der motor nicht? Will euch nich belästigen nur sind das so fragen wo ich ka habe


    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

  • Warum willst du den original Motor nicht nutzen? Die sind extrem solide...

    Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.
    Kein Support via PN, Fragen bitte im Forum stellen.


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Na wegen der bereifung. Unsere strassen sind nich so toll und da wuerde ich hängen bleiben... ausserdem laufen die roller mit 36V und nicht 91-110. Wenn ich dann akkus noch parllel achalte hab ich ne gute akku laufzeit :D


    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

  • Moin, also wenn man will ist an der bodenfreiheit hier und da noch was rauszuholen. Den Motor kann man meist ein wenig weiter aus der Glocke setzen und wenn es nur 15 mm sind ist das mit U-Scheiben meist machbar . Allerdings die Idee mit Hinterrad Antrieb würde ich mir arg durchdenken, denn gerade die Lenkung sowie Antrieb vorne macht das Scooter Feeling doch erst aus ! Und den originalen Motor mit Strom zu versorgen ist ja auch nicht die Kunst. Ich selber hab 8 der billigsten 7,2A Akkus von eBay drin und das Teil rennt nonstop gut 90 min. Sprich beim Bierchen und rumalbern kann man eigendlich einen ganzen partyabend damit Spaß haben.



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • Hallo zusammen - ich bin der "neue" *grins*


    Wir (Schauspielbühne) sollen drei Scooter auf Akkubetrieb umbauen. Bei der Recherche stieß ich glücklicherweise auf diesen Beitrag.

    Als Elektroniker sind mir einige Zusammenhänge klarer als "Normalsterblichen". Aber auch deshalb keimen Fragen auf bei deren Beantwortung ihr mir womöglich helfen könnt:

    - Berührsicherheit: das Ganze läuft ja unter Kleinspannung - der Motor als Induktivität erzeugt ja auch eine EMK. Wie ist die gesamte Anordnung zu werten? Welche Anforderungen sollten erfüllt sein? Gibt es hierzu relevante Normen?

    - Auch und gerade bei der Bauteileauswahl komme ich ins Straucheln. Immerhin habe ich bei 8 12V Akkus eine Gesamt-Nennspannung von 96V. Die Ladeschlußspannung dürfte ein paar V höher sein.

    - Welche Sicherungen und Batterietrennschalter sollte ich vorsehen (U, I, P). Handelsübliche Kfz-Komponenten enden meist bei 36V o.ä.

    - Wie macht ihr das mit dem Laden der Akkus und einer Ladungsüberwachung im Betrieb? Ich möchte vermeiden, dass die Akkus tiefentladen werden. Gibt es passende Ladegeräte für 96V oder sollte ich die Akkus einzeln laden? Einen 16-poligen Heavy-con Verbinder habe ich hierfür vorgesehen.

    - Wie hoch sind die Anlaufströme der Motoren? Ich meine die Chaise sind französischer Herkunft. Welche Art von Motoren wurden in der Regel verbaut? Wie hoch ist deren Leistung? Wo finde ich Abbildungen damit ich die Scooter identifizieren kann? Typenschilder habe ich bisklang noch keine entdeckt.


    Herzliche Grüße aus der Pfalz


    Ralf